Details

Die transnationale Erinnerungskultur in Europa


Die transnationale Erinnerungskultur in Europa

Literarische Darstellungsformen von Erinnerung, Identität und Gedächtnis
Studien zu Literatur und Film der Gegenwart, Band 16 1. Aufl.

von: Rangel Nikolaev Trifonov

79,00 €

Verlag: Tectum-Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 18.10.2022
ISBN/EAN: 9783828879515
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 376

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Durch die literarische Entdifferenzierung von Fakten und Fiktionen, Ereignis und Struktur, kommt es zu einer Aktualisierung der Vergangenheit. Die Annäherung verschiedener Lebenswelten und Kulturen, die im Rahmen der europäischen Gemeinschaft koexistieren, ermöglicht den Übergang von nationaler zu transnationaler Erinnerungskultur. Im Vordergrund der Studie steht das Interesse, wie sich eine neue, transnational geprägte Gedächtniskultur nach 1990 anbahnt. Auf der Basis der Synchronizität und Interdisziplinarität soll die Studie einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis der Literatur in ihrer gemeinschaftsstiftenden Funktion als Hüterin der transnationalen europäischen Erinnerungen und als Kulturvermittlerin zwischen Ost und West leisten.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Metaphern in Wissenschaftsfilmen
Metaphern in Wissenschaftsfilmen
von: Dariia Orobchuk
PDF ebook
94,00 €
Menschenwürde durch ästhetische Erfahrung
Menschenwürde durch ästhetische Erfahrung
von: Katharina Ströhl
PDF ebook
74,00 €
In den Plural setzen
In den Plural setzen
von: Stefan Neuhaus
PDF ebook
49,00 €