Details

Offenheitsästhetik


Offenheitsästhetik

Gründe und Abgründe
1. Aufl. 2021

von: Gesa Foken, Marthe Krüger

54,99 €

Verlag: VS Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 31.05.2021
ISBN/EAN: 9783658334482
Sprache: deutsch

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

»Hauptsache offen!« ist eines der maßgeblichen Schlagwörter der Gegenwartskunst. Gemeint ist eine explizite Öffnung zum Betrachter und zu außerkünstlerischen Bereichen – beispielsweise Politik – sowie Forderungen nach Prozesshaftigkeit, Form- und Absichtslosigkeit. Auffallend ist die Parallele zur neoliberalen Forderung nach Flexibilität, nach einem Offenhalten von Entscheidungen und Beziehungen. Die zeitgenössische Offenheitsästhetik in Kunst und Gesellschaft steht in Tradition avantgardistischer Öffnungen und läuft zugleich Gefahr, zur Offenheitsideologie zu werden. Der Band versammelt Analysen aus bildender Kunst, Musik, Literatur, Theater, Populärkultur und Gesellschaftstheorie<br>
Dialektik der Offenheit. Zur Einführung.- Fiat Fleck! Gebrochen Pastior. Radieren im Wechselbalg.- Arretierte Skizzenhaftigkeit in Zeichnung und Gesellschaft.- Leben in Intervallen. Tagebuchfilme von Jonas Mekas und Jan Peters im Kontext von Offenheit.- Offenheit oder Beliebigkeit? Überlegungen zur praktischen Auflösung des Werkbegriffs in der Gegenwartsmusik.- Das ›offene Kunstwerk‹ und dessen Apologie.- Das Ende der Kunst als die Fassungslosigkeit der Kunstkritik.Die Dienlichkeit von Aby M. Warburgs Thesen für das Verständnis<br>von Internetmemen am Beispiel des Situation-Room-Mems.- Die vorgebliche Offenheit ›politischer Kunst‹ am Beispiel des Zentrums für politische Schönheit.- Das bürgerliche Schauspiel im Visier zeitgenössischen Theaters.- Geselligkeit in Anonymität. Von personifizierten zu situativen Ausnahmen vom Alltagsgeschäft. ​
<b>Dr. Gesa Foken</b> ist als freie Autorin sowie bildende Künstlerin aktiv und lehrt an der Universität Erfurt, der Hochschule Mannheim, der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig sowie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.<br><br><b>Marthe Krüge</b>r arbeitet als bildende Künstlerin, freie Autorin und Dozentin. Derzeit forscht sie zum Entwicklungsmodus zeitgenössischer bildender Kunst. ​
<div>»Hauptsache offen!« ist eines der maßgeblichen Schlagwörter der Gegenwartskunst. Gemeint ist eine explizite Öffnung zum Betrachter und zu außerkünstlerischen Bereichen – beispielsweise Politik – sowie Forderungen nach Prozesshaftigkeit, Form- und Absichtslosigkeit. Auffallend ist die Parallele zur neoliberalen Forderung nach Flexibilität, nach einem Offenhalten von Entscheidungen und Beziehungen. Die zeitgenössische Offenheitsästhetik in Kunst und Gesellschaft steht in Tradition avantgardistischer Öffnungen und läuft zugleich Gefahr, zur Offenheitsideologie zu werden. Der Band versammelt Analysen aus bildender Kunst, Musik, Literatur, Theater, Populärkultur und Gesellschaftstheorie</div><div><b>Die Herausgeberinnen:</b><br><br><b>Dr. Gesa Foken</b> ist als freie Autorin sowie bildende Künstlerin aktiv und lehrt an der Universität Erfurt, der Hochschule Mannheim, der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig sowie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.<br><br><b>Marthe Krüge</b>r arbeitet als bildende Künstlerin, freie Autorin und Dozentin. Derzeit forscht sie zum Entwicklungsmodus zeitgenössischer bildender Kunst. <br></div>
<p>Beiträge aus bildender Kunst, Musik, Literatur, Theater, Populärkultur und Gesellschaftstheorie</p><p>Analysen zeitgenössischer Offenheitsästhetik in Kunst und Gesellschaft</p><p>Sammelband zur Öffnung der Gegenwartskunst</p>

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Kinderwelten und institutionelle Arrangements
Kinderwelten und institutionelle Arrangements
von: Promotionskolleg Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung
PDF ebook
34,99 €
Kinderunfälle
Kinderunfälle
von: Bernhard Schlag, Dietmar Roesner, Hans Zwipp, Susann Richter
PDF ebook
22,99 €
Kulturelle Unterschiede in der Europäischen Union
Kulturelle Unterschiede in der Europäischen Union
von: Michael Hölscher, Jürgen Gerhards
PDF ebook
35,96 €